25. 11. 2017 – Leipzig, Lindenauer Kirchencafé

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nun war es endlich soweit: Daniel stellte der Weltöffentlichkeit im kleinen, feinen Kirchencafé an der Karl-Heine-Straße seine neue Platte „Viel zu lang zu leise“ vor (hier bestellbar). Deshalb gab’s zur Record Release Party a.k.a. „Plattentaufe“ erst ein Soloset von ihm mit zahlreichen Gästen und danach noch eine zweite Show mit uns 2zueins!ern. Im 2zueins!-Set versteckten sich zudem ein paar brandneue Songs.
Was bleibt? Ein begeistertes Publikum, glückliche Musikanten, viele verkaufte CDs und Biere und das gute Gefühl, einem denkwürdigen Samstagabend in einem bis auf den letzten Platz gefüllten Café beigewohnt zu haben …

Weiterlesen

Advertisements

23. 12. 2011 – Fabrix, Werdau (Daniel solo)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

„Alle Jahre wieder“ hieß es im Fabrix zu Werdau – und nach einem Jahr Pause war auch wieder 2zueins! mit dabei bei der jährlichen Vorweihnachtssause. Na, zumindest einer von uns beiden. Aber damit ich nicht so allein einheizen musste für Unique Strain und die wunderbaren Baru (die dann später am Abend ganz formidabel die Hütte gerockt haben), hab ich mir unseren alten Freund Robert Kratzsch als Verstärkung an E-Gitarre und Mundharmonika geholt. Zusammmen spielten wir uns durch ein vorweihnachtliches Set aus 2zueins!-Songs, alten s.m.h.-Perlen und einigen Sachen von meinen Soloplatten. So… muss Weihnachten beginnen. Danke an alle für den schönen Abend und bis nächstes Jahr! (Daniel)

Weiterlesen

20. 05. 2006 – Fraureuth, Jumping Moshroom Festival (Daniel solo)

Ganz wunderbar war’s beim Jumping MoshAir in Fraureuth: tolle Bands, super Organisation, cooles Publikum!! Heiko hat zu der Zeit Stonehenge erkundet, also musste ich (Daniel) in Fraureuth alleine ran. Tja, und ich bin um die Erfahrung reicher, bei strömendem Regen und Gewitter auf einer Freiluft-Bühne zu stehen. Ganz egal war mir das ja nicht, als ich dann irgendwann im Wasser schwimmende Steckdosen auf der Bühne entdeckte… Ging aber alles gut, die Leute haben sich unter die Planen vor der Bühne gedrängelt, und wurden dann von mir beschallt – ob sie nun wollten oder nicht. 🙂 Hat Spaß gemacht: ein lauthals mitsingendes Publikum, Robert als Gast an der Mundharmonika und als ich fertig war, hat sich das Gewitter verzogen. Was will man mehr! Und die andern? Durchweg klasse! Slap: Coole Songs – macht Spaß, Euch zuzuhören! Genscher: Du bist verrückt, Du bist ein Star. Geiler Auftritt! The Opium Theatre: wunderbar schräg, mit ganz viel Orgel – und alle haben getanzt. The Audience: grandiose Musik, super Show. X ist Y?: Danke für’s Organisieren – das habt Ihr trotz gemeiner Witterung ganz hervorragend hinbekommen. Und dann mal eben noch ein feines Konzert gespielt – Hut ab und auf ein nächstes MoshAir!

Weiterlesen