01. 05. 2009 – Werdau, Fabrix, Lounge, Heimspiel Festival (Daniel solo)

So, zurück vom Heimspiel im Fabrix. Mehrmals ging meine Kinnlade nach unten an diesem Abend: etwa bei den Sets der Neon Pingu Pussys, Top2 oder 333. Coole Auftritte, chapeau, die Herren! Auch ich hatte bei meinem Solo-Gig viel Spaß – ohne die Hilfe von Andres Seidel wäre der Auftritt aber glatt ins Wasser gefallen. Zum einen hat er ganz souverän an der Kazoo mitmusiziert und mir so die Einsamkeit auf der Bühne vertrieben, zum anderen durfte ich auf seiner Gitarre weiterspielen, nachdem meiner die (zweifellos völlig überschätzte) G-Saite gerissen ist. Super Abend – Danke an das geile Publikum und heftige Grüße an Andres, Ferdinand, Ronny, Jacob, Flo, Father & Son und die 3 333er!! (Daniel)

Setlist:
An jedem neuen Tag*
Halt unterwegs
Is aber so**
Die Sonne is schon da***
Eigentlich ganz nett***
Die Nachrichten****
Leiden (Uh la la)****
Liebeslied (Wirklich & wahr)****
Hör auf ->*****
Singalong ->****
Hör auf****

* – zum ersten Mal gespielt
** – mit Andres an der Kazoo
*** – mit ohne G-Saite und verstimmter Klampfe
**** – mit Andres‘ Gitarre
***** – mit Andres‘ Gitarre und Andres als Kazoo-Roadie

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.